Springe zur Hauptnavigation Springe zum Inhalt

Können Haus- oder Nutztiere das neue Corona-Virus übertragen?

Nach aktuellem Stand der Wissenschaft kann das Coronavirus nicht von Haustieren auf Menschen übertragen werden. In Haustieren erkrankter Personen wurden in ganz vereinzelten Fällen zwar Erbinformationen des Virus gefunden, aber bisher keine infektiösen Viren.

Aktuell gibt es keine Hinweise auf Infektionen von Haus- und Nutztieren mit dem neuen Corona-Virus.
Quelle: Pavol Klimek via Getty Images

Für Haustiere wie Hund und Katze werden zunächst keine weiteren zwingenden Maßnahmen wie die Absonderung, Trennung oder Quarantäne empfohlen. Der Kontakt gesunder Personen mit Haustieren muss nach derzeitigen Erkenntnissen nicht eingeschränkt werden. Vor allem besteht kein Grund dafür, Haustiere vorsorglich in Tierheimen abzugeben. Es besteht auch kein Anlass Haustiere einzuschläfern, sollten sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Nach den vorliegenden Stellungnahmen des European Centre for Disease Control (ECDC) und der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen (WHO) gibt es keine Hinweise auf Infektionen von Haus- und Nutztieren mit SARS-CoV-2. Allerdings fehlen derzeit noch tiefergehende wissenschaftliche Untersuchungen.

Am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), dem Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, wurden daher erste Experimente zur Empfänglichkeit von Nutztierspezies wie Schwein und Huhn begonnen.

Die wichtigsten Informationen in aller Kürze finden Sie in unserem Video, weitere Fragen und Antworten rund um das Thema hat das FLI auf seiner unten aufgeführten Seite zum Coronavirus zusammengestellt.


Weitere Informationen

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI): Coronavirus