Springe zur Hauptnavigation Springe zum Inhalt

Neue Formen der Landwirtschaft

Klimaveränderungen und extreme Wetterereignisse setzen die Landwirtschaft unter hohen Anpassungsdruck. Das führt nicht nur zur fortwährenden Optimierung herkömmlicher Anbaumethoden und einer immer stärkeren Digitalisierung der Landwirtschaft.

Gleichzeitig entstehen auch innovative Verfahren, die bekannte Wege verlassen und neue Nischen besetzen. Und im Idealfall so erfolgreich sind, dass sie diese Nischen schon bald verlassen und sich weiter verbreiten.

Die Erzeugung unserer Lebensmittel wird auch in Zukunft vor allem in ländlichen Regionen erfolgen, doch neue Verfahren wie Vertical Farming oder Aquaponik können einen Beitrag leisten, die stadtnahe Lebensmittelversorgung zu diversifizieren und weiter auszubauen.

Agroforstsystem mit Sellerie in der Mitte, links und rechts davon Obstbaumreihen.

Was ist Agroforstwirtschaft?

Bei der Agroforstwirtschaft werden Bäume und Landwirtschaft miteinander kombiniert. Das hat Vorteile – für Landwirtinnen und Landwirte, Natur und Klima.

Aquaponik

Aquaponik – Fisch- und Pflanzenzucht unter einem Dach

Bei der Aquaponik werden Fischzucht und Gemüseproduktion ressourcensparend miteinander kombiniert.

Vertical Farming – Landwirtschaft in der Senkrechten

Lebensmittel inmitten von Städten produzieren statt auf dem Land. Nur ein Science Fiction-Wunschtraum oder die Zukunft der Landwirtschaft?

CRISPR/Cas in der Pflanzenzüchtung: Bedrohung oder Chance?

Was genau ist CRISPR/Cas? Wo endet Pflanzenzüchtung, wo beginnt Gentechnik und was sagt der Europäische Gerichtshof dazu? – Ein Überblick