Springe zur Hauptnavigation Springe zum Inhalt

Wie funktioniert Landwirtschaft heute?

Die Bedeutung des Bodens für die Landwirtschaft

Der Boden unter unseren Füßen ist unscheinbar, aber unersetzlich. Ohne ihn gäbe es keine Pflanzen und Tiere. Doch Boden ist nicht gleich Boden.

Woher stammt das Saatgut für unsere Lebensmittel?

Moderne Hybridsorten bestimmen heute den Markt. Das beschert uns makelloses Gemüse, geht allerdings auf Kosten der Vielfalt auf den Feldern.

Dürre: Warum die Landwirtschaft Geld vom Staat bekommt

Sonderbeihilfen bei Ernteausfällen retten die Existenz landwirtschaftlicher Betriebe, werfen aber auch Fragen auf. Was wären die Alternativen?

Wie Trockenheit der Landwirtschaft schadet

Vielerorts waren die Sommer 2018 und 2019 viel zu trocken. Was bedeutet Trockenheit für die Landwirtschaft und wie lassen sich Schäden begrenzen?

Landwirtschaft gestern und heute

Die Landwirtschaft hat sich in den letzten 50 Jahren grundlegend verändert. Viel weniger Landwirte ernähren heute viel mehr Menschen.

Ökolandbau - was heißt das?

Oberstes Prinzip im ökologischen Landbau ist ein möglichst geschlossener natürlicher Betriebskreislauf. Doch was heißt das in der Praxis?

Wie funktioniert die Gemeinsame Agrarpolitik der EU?

Beinahe 40 Prozent des EU-Budgets fließen in die Förderung der Landwirtschaft. Was ist der Grund dafür und wer erhält wofür Fördergelder?

Landwirt kniet im Acker mit Tablet in der Hand

Digitalisierung in der Landwirtschaft

Selbststeuernde Fahrzeuge und miteinander kommunizierende Landmaschinen - wie Digitalisierung die Landwirtschaft verändert.

Landwirt auf einem offenen Traktor

Was ist ein Nebenerwerbslandwirt?

Über die Hälfte der landwirtschaftlichen Familienbetriebe in Deutschland wird im Nebenerwerb geführt. Doch was bedeutet das eigentlich?

Bild mit Schafen und Schäfer am Hang

Landwirte - mehr als nur Lebensmittelproduzenten

Landwirtinnen und Landwirte erhalten die landschaftliche Vielfalt und bringen Leben in unsere Dörfer. Sie bieten dort Arbeit, Kultur und Bildung.

Studenten praktizieren im Treibhaus

Landwirt als Beruf

Es gibt kaum einen Beruf, der so abwechslungsreich und vielseitig ist wie der des Landwirts beziehungsweise der Landwirtin.

Wie wird man Landwirt oder Winzer? – Zwei Azubis berichten

Rund 32.500 Auszubildende gab es 2018 in den landwirtschaftlichen Berufen. Ein Landwirt- und ein Winzer-Azubi geben Einblick.

Biogemüse- und Obststand auf dem Markt

Absatzwege – Vom Acker auf den Teller

Wie gelangen landwirtschaftliche Produkte zum Verbraucher und welche Absatzwege haben Landwirtinnen und Landwirte, um ihre Produkte zu...

Aquaponik

Aquaponik – Fisch- und Pflanzenzucht unter einem Dach

Fisch ist einer der nachhaltigsten Lieferanten tierischen Eiweißes. Nun wird die Fischzucht mit der Gemüseproduktion ressourcensparend...