Springe zur Hauptnavigation Springe zum Inhalt

Auf 130.549 Hektar wurde 2021 Freilandgemüse angebaut

Quelle: Dalmatin.o - stock.adobe.com

In Deutschland wurde 2021 auf 130.549 Hektar Gemüse im Freiland angebaut – rund vier Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Flächenmäßig wichtigste Anbaukultur war Spargel, der auf fast einem Fünftel der Gemüseanbaufläche angebaut wurde. Auf den weiteren Plätzen folgen Zwiebeln und Möhren. Komplettiert werden die Top 5, auf die etwa die Hälfte der Anbaufläche entfällt, von Weißkohl und Erbsen.

Betrachtet man die Erntemengen spielt Spargel mit einem Anteil von fast drei Prozent an der gesamten Gemüseernte nur eine untergeordnete Rolle. Hier liegen Möhren mit weitem Abstand vorn. Sie machen nahezu ein Fünftel der Gesamterntemenge aus.

Letzte Aktualisierung: 16. Dezember 2022


Weitere Informationen

bmel-statistik.de: Ertragslage Garten- und Weinbau


Saisonarbeiter bei der Radieschenernte

Wie arbeiten Gemüsebauern in Deutschland?

Auf deutschen Feldern werden viele Gemüsearten angebaut. Die flächenmäßig wichtigste Kultur ist Spargel.